Ausschreibungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Aktuelle Ausschreibungen

Nachwuchstagung vom 14. Februar 2018 ab 13:00 Uhr
Institut für Bildungswissenschaften Basel

Ein erklärtes Ziel der Tagungen der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung ist die Nachwuchsförderung. Doktorierende und Postdoktorierende sollen die Möglichkeit bekommen, ihr Forschungsprojekt im Rahmen dieser Nachwuchstagung ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen zu präsentieren und ausführlich zu diskutieren.

Einreichungsfrist für Beiträge : 12. Oktober 2017
unter www.conftool.com/


Nachwuchsförderpreis für Bildungsforschung 2018
der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung


Die SGBF vergibt 2018 zum vierten Mal einen Nachwuchsförderpreis für Bildungsforschung, welcher Publikationen von Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschaftern auszeichnet.

Einreichungsfrist: 30. November 2017
Informationsblatt (PDF)


Neu: Doktoratsstudium Fachdidaktik an der Universität Zürich

Die wissenschaftliche Qualifizierung von Fachdidaktik-Dozierenden ist von zentraler Bedeutung für die Lehrinnen- und Lehrerbildung. Dem wird an der Universität Zürich Rechnung getragen durch die neue Möglichkeit, in Fachdidaktik zu promovieren. Seit dem Herbstsemester 2014 können sich Personen einschreiben, die in Ergänzung zu einem Masterabschluss eine wissenschaftliche und forschungsorientierte Vertiefung in Fachdidaktik anstreben und diese Kenntnisse in einer weiteren wissenschaftlichen Tätigkeit oder im Rahmen der Ausbildung von zukünftigen Lehrpersonen einsetzen wollen.
Es bestehen zwei Studiengänge (12 ECTS und 30 ECTS), die sich durch eine breite forschungsmethodische Ausbildung auszeichnen und den Doktorierenden vielfältige Möglichkeiten bieten, am Wissenschaftsbetrieb teilzunehmen und sich in der scientific community zu vernetzen. Das Studienangebot mit 30 ECTS (an der Universität Zürich „Doktoratsprogramm“ genannt) richtet sich an Personen, die eine akademische Karriere planen, eine zielorientierte Förderung erwarten und über einen überdurchschnittlichen Masterabschluss verfügen.

Weitere Informationen: www.ife.uzh.ch
Anmeldeschluss für das FS bis 31. Januar, für das HS bis 31. Juli


Doc.CH in den Geistes- und Sozialwissenschaften (GSW)

Doc.CH (GSW) richtet sich an vielversprechende Forscherinnen und Forscher, die eine Dissertation zu einem selbstgewählten Thema im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in der Schweiz verfassen möchten. Der Beitrag beinhaltet das Salär des oder der Doktorierenden und trägt zur Deckung der Kosten bei, die mit der Umsetzung des Projekts verbunden sind. Die Dauer der Förderung beträgt zwei bis vier Jahre.

Eingabefrist: 10. September, 10. März
Weitere Informationen: www.snf.ch


Permanente Ausschreibungen

SNF-Ausschreibung: Advanced Postdoc.Mobility

Die Stipendien für fortgeschrittene Postdocs sind ein Förderungsinstrument, das fortgeschrittenen Postdocs die Verlängerung oder Durchführung eines Postdoc-Forschungsaufenthalts im Ausland ermöglicht. Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien werden für 12 bis maximal 36 Monate vergeben.

Weitere Informationen: www.snf.ch


Stiftung Wissenschaftliche Politikstipendien

Die Stiftung Wissenschaftliche Politikstipendien schreibt alljährlich zwei wissenschaftliche Politikstipendien aus. Die wissenschaftlichen Politikstipendien ermöglichen jungen HochschulabgängerInnen, politische Prozesse „live“ zu erleben. Die StipendiatInnen arbeiten im Rahmen der Parlamentsdienste für ein Jahr im Bundeshaus in Bern.

Dabei lernen sie die Arbeitsweise der Schweizer Politik kennen und können durch die Begegnungen an den Nahtstellen zwischen Politik, Verwaltung und Wissenschaft Erfahrungen gewinnen, die ihnen für die Vermittlung zwischen diesen unterschiedlichen Kulturen und für ihre spätere Berufstätigkeit förderlich sein können.

Ausschreibung: alljährlich Anfang Mai
Weitere Informationen: www.politikstipendien.ch

zurück